Wolkenstein kommt. Porter erfolgreich. Schwarmfinanzierung funktioniert.

Von Ulf Hundeiker

Zweitausend Euro waren das Ziel, als die hier bereits mehrfach erwähnte, weil erstklassige, Wittener Rockband Porter, ein Album via Crowdfunding bei Startnext.de finanzieren wollte. Damit dieses Album einfach entstehen kann ohne es mit irgendwelchem Geschäftsgebahren vermarkten zu müssen. Damit auch weiterhin die Musik nur auf der CD etwas koste*1, derDownload jedoch kostenlos bleibe wie bei den bisherigen EPs.

Zur Halbzeit war jedoch weniger als die Hälfte in der Kasse, und an die Band ausgeschüttet (und bei den Finanzierern kassiert) würde lediglich bei Erreichen des Zieles- also zweitausend Euro.

Selbst der Herrgott mochte nun verzweifeln. Und doch wirkte ein Wunder: Bereits eine Woche vor Ablauf war die Kohle beisammen. Und nun, am Ende, sogar ein wenig mehr. Man sieht: Es funktioniert. Herzlichen Glückwunsch!

Original-Artikel hier:
http://weblog.hundeiker.de/item-6624.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: